quiz image

Robinson Crusoe Chapter 2: Pirates

UndisputedSynecdoche avatar
UndisputedSynecdoche
·
·
Download

Start Quiz

Study Flashcards

30 Questions

Warum wollte Robinson nicht so schnell wie möglich nach Hause zurückkehren?

Er wollte sich nicht als gescheiterter Ausreißer auslachen lassen.

Wie viel Geld liehen Robinsons Verwandte ihm für seine Reise?

40 Pfund Sterling

Was riet der Kapitän Robinson, mit dem Geld zu kaufen?

Spielzeug und Kleinigkeiten als Handelsware

Was lernte Robinson vom Kapitän während der Reise?

Navigation und Schifffahrtskunde

Was geschah, als das Schiff auf die Kanarischen Inseln zusteuerte?

Sie wurden von Piraten angegriffen.

Wie lange dauerte die angenehme erste Phase der Reise?

Die ersten Wochen

Woher hatte Robinson das Geld für seine Reise?

Er lieh es sich von Verwandten in London.

Warum wollte der Kapitän, dass Robinson ihn auf die Reise begleitet?

Er wollte Robinson bei der Vermarktung seiner Waren helfen.

Wie viel Zeit verbrachten Robinson und der Kapitän friedlich auf See?

Die ersten Wochen

Welche Erfahrungen hatte der Kapitän bereits an der Guineaküste gemacht?

Er hatte dort gute Geschäfte gemacht.

Warum segelte Robinson Crusoe aufs offene Meer hinaus?

Um sich den Seeleuten bemerkbar zu machen

Warum konnte Robinson Crusoe auf die Fragen der Seeleute zunächst nicht antworten?

Er sprach keine der Sprachen, die sie benutzten

Wie lange dauerte es, bis Robinson Crusoe das Schiff erreichte?

Etwa drei Stunden

Was tat die Besatzung, als sie Robinson Crusoes Boot bemerkten?

Sie zogen die Segel ein und warteten auf ihn

Was war Robinson Crusoes Nationalität?

Englisch

Wer befreite Robinson Crusoe letztendlich?

Portugiesische Seeleute

Was bedeutet "die Mauren von Saleh" im Kontext?

Eine muslimische Volksgruppe, die Robinson Crusoe versklavt hatte

Wie versuchte Robinson Crusoe, die Aufmerksamkeit des Schiffes zu erlangen?

Er segelte mit voller Kraft aufs offene Meer hinaus

Warum konnte Robinson Crusoe das Schiff trotz aller Bemühungen anfangs kaum erreichen?

Das Schiff war zu schnell für sein Boot

Was nahmen die portugiesischen Seeleute von Robinson Crusoe an Bord?

Ihn und seine gesamte Habe

Warum versuchte der Autor, von dem Piratenschiff zu fliehen?

Er wollte nicht als Sklave gehalten werden.

Wie entkam der Autor schließlich dem Piratenschiff?

Er warf seinen Bewacher über Bord und segelte allein davon.

Was tat der Autor, nachdem er seinen Bewacher ins Meer geworfen hatte?

Er segelte die Küste entlang, ohne Gelegenheit zum Anlanden.

Wie lange befand sich der Autor in Gefangenschaft des Piratenkapitäns?

Zwei Jahre

Was war die Pinasse, mit der der Autor floh?

Ein kleines, einmastiges Boot mit Kajüte

Wie gelang es dem Autor, den Bewacher Muley über Bord zu werfen?

Er band das Steuerruder fest und warf den überraschten Muley über Bord.

Warum war der Autor sicher, dass Muley das Land erreichen würde?

Muley war ein geübter Schwimmer.

Was tat der Autor am elften Tag seiner Flucht?

Er erblickte in der Ferne ein portugiesisches Handelsschiff.

Wie bereitete sich der Autor auf die Fangtour mit Muley vor?

Er brachte Proviant, Waffen und Seekarten an Bord.

Was war der entscheidende Faktor, der dem Autor die Flucht ermöglichte?

Die Tatsache, dass die Pinasse von einem Einzelnen manövriert werden konnte

Study Notes

Robinson Crusoe's Reise

  • Robinson Crusoe beschließt, nach London zu gehen, um eine neue Seereise zu finden, anstatt nach Hause zurückzukehren.
  • Er lernt einen Kapitän kennen, der an der Guineaküste gewesen war und gute Geschäfte gemacht hat.
  • Der Kapitän bietet Robinson an, ihn auf seiner Reise zu begleiten und hilft ihm, Waren zu kaufen, um sie gewinnbringend zu verkaufen.
  • Robinson kauft Spielzeug und Kleinigkeiten als Handelsware und lernt den Kurs des Schiffes zu bestimmen und seemännische Kenntnisse.

Überfall durch Piraten

  • Während der Reise werden sie von einem Piratenschiff überrascht, das auf die Kanarischen Inseln zusteuert.
  • Robinson segelt mit voller Kraft aufs offene Meer hinaus, um dem Piratenschiff zu entkommen.
  • Er wird von der Besatzung eines portugiesischen Schiffes gerettet, nachdem er Fragen auf mehreren Sprachen beantwortet hat.
  • Die Portugiesen nehmen ihn und seine Habe gastfreundlich auf.

Schlacht mit den Piraten

  • Das Piratenschiff eröffnet das Feuer auf das portugiesische Schiff, aber die Besatzung wehrt sich erfolgreich.
  • Die Piraten greifen erneut an, aber die Portugiesen verteidigen sich mit acht Kanonen und schlagen den Angriff zurück.
  • Der Piratenkapitän gibt nicht auf und bringt sein Schiff längsseits, um das portugiesische Schiff zu entern.

Gefangenschaft

  • Robinson wird als Gefangener nach Saleh, einem Hafen der Mauren, verschleppt.
  • Er wird als persönlicher Sklave des Piratenkapitäns verwendet und muss die niedersten Arbeiten verrichten.
  • Er hofft auf Flucht, aber kann nicht entkommen.

Flucht

  • Robinson wird mit seinem Herrn und einem seiner Männer zum Fischfang hinausgefahren.
  • Er überlegt, wie er das kleine einmastige Boot manövrieren kann, um zu fliehen.
  • Er erhält den Befehl, das Boot mit allem Nötigen für eine mehrtägige Fangtour zu versehen und allein mit Muley, einem seiner Männer, zum Fischen hinauszufahren.
  • Robinson überwältigt Muley und wirft ihn über Bord, um zu fliehen.
  • Er segelt mit seinem Boot die Küste entlang, ohne jede Gelegenheit zum Landen geschweige denn in einem von europäischen Seeleuten besetzten Hafen.

Explore the adventures of Robinson Crusoe as he encounters pirates in the second chapter of the classic novel. Follow his journey and decision to embark on a new sea voyage in search of further adventures.

Make Your Own Quizzes and Flashcards

Convert your notes into interactive study material.

Use Quizgecko on...
Browser
Browser