quiz image

The Endocrine System

GlamorousMountRushmore avatar
GlamorousMountRushmore
·

Start Quiz

Study Flashcards

25 Questions

Was ist ein charakteristisches Merkmal des Hormonsystems im Vergleich zum Nervensystem?

Langsamere Reaktionen

Was ist das Schlüssel-Schloss-System in Bezug auf Hormone und Zielzellen?

Nur die jeweiligen Zielzellen haben die passenden Rezeptoren für ein bestimmtes Hormon.

Was bedeutet es, wenn das Gleichgewicht der Hormone im Körper gestört ist?

Es hat negative Folgen für den Körper.

Wie werden die meisten Hormone im Körper verteilt?

Über die Blutbahn

Was versteht man unter dem Begriff 'Rückkopplung' im Zusammenhang mit Hormonen?

Die Überwachung und Regulierung des Gehalts und der Reaktionen der Hormone durch das Gehirn

In welchem Tempo reagiert das Hormonsystem im Vergleich zum Nervensystem?

langsamer

Was passiert, wenn das Gleichgewicht der Hormone im Körper gestört ist?

Es hat negative Folgen für den Körper

Wie werden die meisten Hormone im Körper verteilt?

Über die Blutbahn

Was bedeutet es, wenn nur die jeweiligen Zielzellen die passenden Rezeptoren für ein Hormon haben?

Es entsteht ein Schlüssel-Schloss-System

Welcher Teil des Körpers überwacht und reguliert den Gehalt der Hormone im Blut sowie die Reaktionen, die sie auslösen?

Gehirn

Hormone beeinflussen nur wenige Reaktionen unseres Körpers.

False

Alle Hormone werden ausschließlich in den Nieren produziert.

False

Die Hormone nutzen hauptsächlich das Lymphsystem zur Verteilung im Körper.

False

Das Hormonsystem reagiert schneller als das Nervensystem auf Reize.

False

Die Hormone können mit beliebigen Zellen in unserem Körper interagieren, unabhängig von den Rezeptoren.

False

Das Hormonsystem besteht aus chemischen Botenstoffen, die viele Reaktionen unseres Körpers beeinflussen. Die meisten Hormone werden in speziellen Hormondrüsen gebildet, aber auch einige anderer Körpergewebe können Hormone bilden. Vor allem über die Blutbahn werden die Hormone im Körper verteilt und erreichen so ihre Zielzellen. Das Hormonsystem reagiert daher ______ als das Nervensystem.

langsamer

Nur die jeweiligen Zielzellen haben die zu dem jeweiligen Hormon passenden ______. Nur sie reagieren auf die Anwesenheit der Hormone, dies nennt man ______.

Rezeptoren, Schlüssel-Schloss-System

Der Gehalt der Hormone im Blut, sowie die von ihnen ausgelösten Reaktionen werden von ______ überwacht und reguliert, dies nennt man ______.

Gehirn, Rückkopplung

Alle Hormone stehen miteinander im Gleichgewicht. Wird das Gleichgewicht gestört, hat dies negative Folgen für den ______.

Körper

Das Hormonsystem besteht aus chemischen Botenstoffen, die viele Reaktionen unseres Körpers beeinflussen. Die meisten Hormone werden in speziellen Hormondrüsen gebildet, aber auch einige anderer Körpergewebe können Hormone bilden. Vor allem über die Blutbahn werden die Hormone im Körper verteilt und erreichen so ihre Zielzellen. Wir das Gleichgewicht gestört, hat dies negative Folgen für den ______.

Körper

Ordne die folgenden Begriffe des Hormonsystems ihren Erklärungen zu:

Rückkopplung = Überwachung und Regulation des Hormongehalts im Blut und der ausgelösten Reaktionen Schlüssel-Schloss-System = Nur die Zielzellen mit passenden Rezeptoren reagieren auf das Hormon Gleichgewicht der Hormone = Negative Folgen für den Körper bei Störung dieses Zustands Hormondrüsen = Ort der Bildung der meisten Hormone im Körper

Verbinde die folgenden Aussagen mit den richtigen Konzepten des Hormonsystems:

Langsame Reaktion als Nervensystem = Reaktionstempo im Vergleich zum Nervensystem Blutbahnverteilung = Hauptweg für die Verteilung der Hormone im Körper Zielzellen und Rezeptoren = Nur spezifische Zellen reagieren auf passende Hormone Gehirnüberwachung = Überwachung und Regulation von Hormongehalt und Reaktionen

Ordne die folgenden Aussagen des Textes den passenden Konzepten des Hormonsystems zu:

Chemische Botenstoffe = Beeinflussen viele Reaktionen im Körper Hormone in Körpergewebe = Neben Drüsen können auch andere Gewebe Hormone bilden Gestörtes Gleichgewicht = Negative Folgen für den Organismus Blutbahndistribution = Verteilungsweg der Hormone zur Zielerreichung

Verknüpfe die folgenden Sätze mit den richtigen Aspekten des Hormonsystems:

Reaktion auf Hormone = Nur spezifische Zellen mit passenden Rezeptoren reagieren darauf Gehalt und Reaktionen = Werden vom Gehirn überwacht und reguliert Zielzellenidentifikation = Nur diese Zellen haben die passenden Rezeptoren für bestimmte Hormone Drüsenproduktion = Ort, an dem die meisten Hormone im Körper gebildet werden

Ordne die folgenden Themen des Hormonsystems den richtigen Beschreibungen zu:

Chemische Botenstoffe = Haben Einfluss auf zahlreiche Körperreaktionen Blutbahnverteilung = Hauptweg für die Verbreitung von Hormonen im Körper Zielzellenreaktion = Nur spezifische Zellen reagieren auf bestimmte Hormone Drüsen- und Gewebehormonproduktion = Orte der Entstehung von Botenstoffen im Körper

Learn about the endocrine system, which involves chemical messengers known as hormones that affect various bodily functions. Hormones are produced mainly in specialized glands and distributed through the bloodstream to target cells. The endocrine system functions slower than the nervous system, and only target cells with specific receptors react to the hormones.

Make Your Own Quizzes and Flashcards

Convert your notes into interactive study material.

Get started for free

More Quizzes Like This

Endocrine System Quiz
209 questions
Endocrine System and Hormones Quiz
10 questions
Endocrine System Hormones Functions
9 questions
Use Quizgecko on...
Browser
Browser