Intergenerational Learning in Education

CourageousMagicRealism avatar
CourageousMagicRealism
·
·
Download

Start Quiz

Study Flashcards

5 Questions

Was sind die sechs didaktischen Prinzipien für das intergenerationelle Lernen im Rahmen des Modellprojekts 'Generationen lernen gemeinsam'?

Es müssen nicht alle didaktischen Prinzipien angewendet werden, sondern eine gezielte Auswahl getroffen werden.

Warum muss die Lehrkraft den Prozess des intergenerationellen Lernens durch didaktische Planung anregen?

Damit die Teilnehmenden wirklich miteinander lernen und nicht nur aneinander vorbeigehen.

Warum kann das Aufeinandertreffen verschiedener Generationen innerhalb einer Bildungsveranstaltung nicht zwangsläufig als intergenerationelles Lernen betrachtet werden?

Weil die Lehrkraft den Prozess durch didaktische Planung anregen muss.

Welchen Nutzen haben Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen für die Gestaltung intergenerationellen Lernens?

Sie bieten wertvolle Anregungen für die Gestaltung des intergenerationellen Lernens.

Weshalb kann intergenerationelles Lernen in Bildungsveranstaltungen anregend, aber auch eine Herausforderung sein?

Es kann für die Teilnehmenden inspirierend wirken, aber auch die Kursgestaltung herausfordernd gestalten.

Study Notes

Praxisbereiche intergenerationellen Lernens

  • Es gibt viele Möglichkeiten für das intergenerationelle Lernen, bei dem Generationen voneinander, miteinander und übereinander lernen können.
  • Lehrkräfte haben einen großen Einfluss auf den Lernprozess, indem sie das Lernen initiieren, begleiten und reflektieren.

Rolle der Lehrkräfte

  • Die Lehrkräfte sollten sich ihrer eigenen Rolle bewusst sein und drei Aspekte berücksichtigen:
  • Reflexion der eigenen Rolle: Die Lehrkraft sollte eine klare und neutrale Position zwischen den Generationen einnehmen und die eigene Generationzugehörigkeit zurückstellen.
  • Flexible Kursgestaltung: Die Lehrkraft sollte flexibel auf die Interessen und Diskussionen reagieren und Alternativen und Kompromisse ermöglichen.
  • Eigene Ressourcen nutzen: Die Lehrkraft sollte sich auf eigene Erfahrungen mit verschiedenen Generationen stützen und Gespräche mit anderen Kolleginnen und Kollegen nutzen, um wertvolle Anregungen für die Gestaltung intergenerationellen Lernens zu bekommen.

Didaktische Planung

  • Die Lehrkraft muss den Prozess des intergenerationellen Lernens durch didaktische Planung anregen, damit die Teilnehmenden wirklich mit- statt nur aneinander vorbei lernen.
  • Es bedarf nicht zwangsläufig einer neuen, intergenerationellen Didaktik, sondern vielmehr bewährter didaktischer Prinzipien mit einer bewussten intergenerationellen Perspektive.
  • Sechs didaktische Prinzipien für das intergenerationelle Lernen können von Lehrkräften angewendet werden, um die Generationenunterschiede transparent zu machen und das Verständnis füreinander zu fördern.

Explore the four practice areas of intergenerational learning and the significant role teachers play in initiating, guiding, and reflecting on the learning process. Learn about the three key aspects that teachers should consider according to Franz (2014) to effectively facilitate intergenerational learning.

Make Your Own Quizzes and Flashcards

Convert your notes into interactive study material.

Get started for free

More Quizzes Like This

Smartphone Usage Quiz
6 questions
Intergenerational Impacts of Residential Schools
137 questions
Benefits of Intergenerational Interactions
18 questions
Use Quizgecko on...
Browser
Browser